MONROC Hotel

DAL 14 AL 21 GIUGNO 2020 E DAL 20 AL 27 SETTEMBRE 2020

EINE WOCHE IN DEN SPITZEN

Eine Woche für echte Entdecker, eine Woche zwischen den herrlichen Gipfeln des westlichen Trentino.

5 Exkursionen begleitet von Bergführern, 5 Tage voller Emotionen. Buchstäblich mit dem Kopf in den Wolken.

€ 700 pro Person in MON Standard Zimmer

  • 7 Nächte in Halbpension
  • wöchentlicher Wellnesseintritt
  • Wellnesstasche mit Bademantel und Flip Flops
  • Parkplatz in der Tiefgarage
  • 5 Ganztagesausflüge mit Bergführern

 

Montag:

CEVEDALE SEEN - CIMA NERA (Ortler / Cevedale Gebirgsgruppe) Abfahrt um 8.00 Uhr von Monroc in Richtung Malga Mare (1968 über dem Meeresspiegel). Von hier gehen Sie hinauf in das künstliche Becken des Careser (2607 m.ü.M.). Weiter gehen Sie bis zum Marmotte-See (2706 m.ü.M.), einem charakteristischen Alpensee glazialen Ursprungs. Vom See aus verlassen Sie den Weg und erreichen Sie den Gipfel der Cima Nera (3037 m.ü.M.) mit einem atemberaubenden Blick auf die Gletscher der Mare und des Cevedale. Auf demselben Weg kehren Sie zur Larcher-Hütte (2611 m ü.M.) zurück. Positiv Höhenunterschied 1070 m, Negativ 1070 m

Dienstag:

AUSGESTATTETER WEG SOSAT (Brenta Dolomiten Gebirgsgruppe) Abfahrt um 8.00 Uhr von Monroc in Richtung Vallesinella (1511 m ü.M.). Aufstieg zum Rifugio ai Brentei (2178 m.ü.M.) bis zum Beginn des ausgebauten Weges. Ausgestattet mit Helm, Klettergurt und Klettersteigset wird die Aufeinanderfolge von senkrechten Wänden und freiliegenden Leisten bewältigt. Die Untergruppe der Punte di Campiglio überquert die Mauer in einer Höhe von rund 2400 m bis hinunter zum Vallone di Cima Brenta, das auf die Berghütte Tucket (2270 m ü. M.) blickt. Rückkehr auf dem Weg nach Vallesinella. Positiv Höhenunterschied 945 m, Negativ 945 m

Mittwoch:

VAL SAENT - DORIGONI WANDERHÜTTE (Ortler / Cevedale Gebirgsgruppe) Abfahrt um 8 Uhr von Monroc zum Val di Rabbi (1361 m.ü.M.). Von hier aus gehen Sie entlang des Rabbies-Baches das Val di Saent hinauf und sehen Sie die Dorigoni-Wanderhütte (2436 m ü.dM). Nach einer Pause in der Berghütte steigen Sie hinauf, um den Sternai-See (2596 m.ü.M.) mit seinem grünen Wasser zu bewundern. Sie kehren zur Berghütte zurück und fahren weiter bergab, wobei Sie den Talboden verlassen, um auf der rechten Talseite bis zur Malga Stablasolo (1543 m.ü.M.) und kurz danach zum Ausgangspunkt zu gelangen. Positiv Höhenunterschied 1075m, Negativ 1075m

Donnerstag:

SENTIERO DEI FIORI (Adamello Presanella Gebirgsgruppe) Abfahrt um 8.00 Uhr von Monroc in Richtung Passo del Tonale (1883 m ü.M.). Nehmen Sie die Seilbahn zum Passo Paradiso (2575 m.ü.M.) am Presena-Gletscher. Wenn Sie die Moränen hinaufsteigen, erreichen Sie den Passo del Castellaccio (2983 m.ü.M.) und beginnen den ausgestatteten Weg, den das italienische Militär im Ersten Weltkrieg angelegt hat. Wir erreichen den Corno di Lago Scuro (3161 m.ü.M.), den höchsten Punkt unseres Abenteuers, und genießen die Aussicht auf die Adamello-Gletscher. Bergab erreichen Sie den Passo di Lago Scuro (2966 m.ü.M.) und von hier aus führt der letzte Streckenabschnitt zum Gipfel des Cima Payer (3048 m.ü.M.). Sie kehren auf der gleichen Strecke zum Pass zurück bis zur Bergstation der Presena-Seilbahn (2990 m ü.M.). Rückfahrt mit dem Skilift. Positiv  Höhenunterschied 945 m, Negativ 945 m

Freitag:

PASSO POZZI ALTI (Adamello Presanella Gebirgsgruppe) Abfahrt um 8 Uhr von Monroc in Richtung Ex Forte Pozzi (1882 m ü.M.). Sie steigen die Alpe Pozzi Alti hinauf. Wenn Sie eine letzte steile Strecke gewinnen, erreichen Sie zwischen zwei Granittürmen die Pozzi-Gabel (2608 m ü.dM) mit Blick auf die Nordwand des Presanella-Gipfels. Beim Abstieg erreichen Sie die Denza-Hütte (2298 m.ü.M.), eine wunderschöne Wanderhütte, die einen Teil der Seele dieses wilden Tals beherbergt. Die Rückkehr nach Forte dei Pozzi verläuft auf einem bequemen Weg, der manchmal über das Tal führt und starke Emotionen hervorruft. Höhenunterschied 731m, Minus 731m Diese Trekkings richten sich an erfahrene Wanderer und an Leute, die an Hochgebirgswanderungen (auf 1000 Höhenmetern) gewöhnt sind. Technische Kleidung ist erforderlich. Die Miete der Ausrüstung für die Klettersteige (Seile, Karabiner, Klettergurt und Helm) ist nicht inbegriffen und kostet € 20 pro Person.

Diese Trekkings richten sich an erfahrene Wanderer und an Leute, die an Hochgebirgswanderungen (auf 1000 Höhenmetern) gewöhnt sind. Technische Kleidung ist erforderlich. Die Miete der Ausrüstung für die Klettersteige (Seile, Karabiner, Klettergurt und Helm) ist nicht inbegriffen und kostet € 20 pro Person.

7 NÄCHTE IM HALBPENSION + 5 TREKKINGS MIT BERGFÜHRERN



MONROC Angebote

Urlaub im Hotel Monroc ist ein Urlaub für Entdecker des Val di Sole. Aber nicht nur einfach ein Urlaub im Gebirge mit Skifahren oder Radeln, sondern auch, um den Lebensstil und die Tradition des Val die Sole zu erleben. Und nie zu vergessen.

BUCHUNGSANFRAGE

Wir haben eine Bewunderung für die Entdeckere Leute, in jeder Hinsicht. Ob Sie einen Urlaub in Val di Sole träumen, schreiben Sie uns und fordern Sie ihr individuelles Angebot an. 

Wegen der aktuelle Lage mit dem Coronavirus Wir haben am 10.März 2020 geschlossen und eröffnen voraussichtlich wie geplant die Sommersaison am 29. Mai- 04. Oktober. 2020. Unsere WInter Saison wird am 1. Dezember anfangen.

Während der Pause sind wir erreichbar und Sie können sich auf unvergessliche Exploration im Frühling freuen.

Bürozeiten: Mo-Fr von 9-17 Uhr. Tel. +39 0463 735000 ⁄ info@monroc.it

Bisa bald. THERE IS MORE TO EXPLORE

Kontaktieren Sie uns

Familie Rossi

Tel. +39 0463 735000

Fax +39 0463 739494

infouIled@delIumonroc.it


Newsletter

Wie Sie uns erreichen

Dove siamo Dove siamo

Das beste Mittel um MONROC zu erreichen ist, wahrscheinlich mit dem Zug. Außer Monroc es gibt eine Haltestelle von dem Zug (nur 50 metern weit von Monroc). Sie können trento erreichen in 2 Stunden. 

Leider bei MONROC haben wir keinen Landeplatz. Val di Sole ist mit den wichtigste Flughäfen von North Italien (Verona, Venezia, Bergamo, Treviso, Milano) verbinden. Es ist auch möglich mit dem Zug Val di Sole zu erreichen. 

Wenn Sie mit dem Auto kommen, wir haben eine Tiefgarage ( wo Sie können Ihre Auto lassen für den ganze Woche). Val di Sole ist mit dem Auto erreichbar durch A22 (Autobahn), Ausgang San Michele all'Adige, Richtung Val di Non und Val di Sole. Seit Lombardei, durch Passo Tonale, seit Maadonna di Campiglio, durch campo carlo Magno Pass. 

Davor MONROC gibt es den Fahrradweg von Val di Sole ( aber auch die Downhill Piste, 4x Cross und mehrere Fahrstercken MTB). 

MONROC Hotel ist wahrscheinlich den bequemsten Ort mit den Skis zu ankommen und weg zu fahren. Die Daolasa Seilbahn ist aus der Tür von Monroc Hotel. 

Warum nicht? Bei MONROC Hotel können Sie zu Fuß kommen, als eine ecke Entdeckere. Wenn Sie einen alpin Strecke ablaufen sind, die Dolomiten Brenta Trek oder einfach, ziehen durch die Alpen ohne Auto, bei MONROC Sie sind immer Wilkommen.